Ernährungstipps: Gut essen, besser fühlen
Girls Running Ernährungstipps

Ernährungstipps

Gut essen, besser fühlen.

Ob gesünder leben, Spaß an Sport oder einfach der Wunsch nach einem trainierten und definierten Körper: Wir alle haben unseren ganz persönlichen Grund, der uns antreibt, aktiv zu sein. Doch damit die regelmäßigen Sporteinheiten sich auch lohnen, darf eine ausgewogene Ernährung nicht fehlen. Was du dabei beachten solltest? Wir verraten es dir!

1. Gönn dir von allem das Beste

Wer seinen Körper schon mit regelmäßigen Sporteinheiten fit hält, sollte ihn auch wie einen Tempel betrachten. Und so solltest du deinen Körper auch behandeln.

Achte also beim Lebensmitteleinkauf besonders auf die Qualität der Produkte. Frische Zutaten vom Wochenmarkt oder von einem guten Metzger sorgen nicht nur für eine gesunde, sondern auch für eine genussreiche Ernährung. Also Hände weg von Fertigprodukten, die diesen Qualitätsanspruch nicht erfüllen können – und auch schädlich für eine gesunde und ausgewogene Ernährung sind. Gerade günstiges Fleisch enthält oft Schadstoffe wie Antibiotika und Pestizide, die wiederum den Darm schwächen und eine Gewichtszunahme begünstigen.

Claire El-Hagge

"Mit den richtigen Lebensmitteln regst du den Stoffwechsel und die Fettverbrennung an und kannst Heißhunger vorbeugen."

Claire El-Hagge
Gesundsport-Beraterin

2. Lauf nicht mit vollem Magen

Nach der Arbeit noch schnell nach Hause und etwas essen vor dem Laufen? Mach es dir nicht unnötig schwer. Setze deine Sporteinheit auf jeden Fall vor einer richtigen Mahlzeit an. Auf der Strecke merkst du sonst schnell, wie schwer die Portion im Magen liegt. Und auch für die Verdauung ist es nicht förderlich, vor dem Sport reinzuhauen. Idealerweiße wartest du nach einer größeren Mahlzeit gut drei Stunden, bevor du deine Trainingseinheit startest.

3. Vermeide mit Eiweiß Hüftgold

Keine Lust mehr auf Heißhungerattacken? Dann solltest du künftig auf Eiweiß setzen. Das sättigt um einiges besser als Kohlenhydrate, die trotz ihrer Funktion als wichtigster Energielieferant für unseren Körper nichts anderes als Zucker bzw. Stärke sind. Kein Wunder also, dass nicht verbrannte Kohlenhydrate sich auf unseren Hüften breitmachen. Ganz im Gegensatz zu Eiweiß.

Girls Running Ernährungstipps

4. Verwandle Fett in Muskeln

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass Ausdauertraining dazu verhilft, dauerhaft abzunehmen. Wer schlank werden möchte, sollte auch auf regelmäßiges Krafttraining setzen. Der Trick ist ganz einfach: Muskelmasse verbrennt mehr Energie als Körperfett. Dein Ziel sollte es also sein, durch dein Training möglichst viel Körperfett umzuwandeln, statt es durch langes Laufen langsam zu verbrennen. Natürlich musst du deshalb nicht zum Muskeltier werden, das funktioniert auch gar nicht so schnell. Wir empfehlen dir aber, von Sportler zu Sportler, wöchentlich eine Laufeinheit durch ein Kraft- und Stabilisationstraining zu ersetzen.

5. Optimiere deinen Stoffwechsel

Nicht jeder hat den optimalen Stoffwechsel. Aber du kannst nachhelfen, wenn du schnell das ein oder andere Kilo abtrainieren möchtest. Dafür solltest du allerdings auf intensivere Trainingseinheiten statt langsame Läufe setzen.

Aber auch die richtigen Lebensmittel können dir helfen, dein Ziel zu erreichen. Das wohl wirkungsvollste Mittel ist Chili. Der Capsaicin-Anteil ist ein wahrer Booster für deinen Stoffwechsel.

6. Genieße nach Maß

Für viele gehört zu einem gemütlichen Abend auch ein Glas Wein oder ein anderer guter Tropfen dazu. Das ist auch kein Problem – so lange sich der Genuss in Maßen hält. Denn wer täglich Alkohol trinkt, schädigt nicht nur seine Leber, sondern blockiert auch enorm die eigene Fettverbrennung. Aber selbst wenn es mal das ein oder andere Glas zu viel wird: Genieß den Moment und setz am nächsten Tag wieder deine gesunde Ernährung fort – ganz ohne schlechtes Gewissen.

7. Immer schön locker bleiben

Du willst mit gesunder Ernährung und mehr Sport abnehmen? Und dieses Ziel hast du auch fest vor Augen? Dann entspanne dich und gehe die Sache nicht allzu verkrampft an. Wie du es aus dem Job oder deinem Privatleben kennst: Stress hilft nicht beim Abnehmen. Entdecke dein eigenes Tempo, gib deinem Körper die Zeit mitzuziehen und verbiete dir nicht alles. Es gibt schließlich jede Menge köstliche Gerichte, mit denen du abnehmen kannst.

Cause of this bug you need to cancel geolocation if you clicked on "Not now" in Firefox

a picture

Finde Händler in deiner Nähe

{{localizationError}}

In deiner Nähe kaufen

{{ highlightStore.name }}

{{ highlightStore.address_street }} {{ highlightStore.address_street_number }}

{{ highlightStore.address_zip }} {{ highlightStore.address_city }}

{{ highlightStore.address_phone_country_code }} {{ highlightStore.address_phone_local_code }} {{ highlightStore.address_phone_number }}

{{ highlightStore.address_fax_country_code }} {{ highlightStore.address_fax_local_code }} {{ highlightStore.address_fax_number }}

Wahrscheinlich verfügbar

Alle Händler anzeigen
Google Map

Das könnte dich auch interessieren:

Girls' Running Themen

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

{{localizationError}}

Suche

Gib deinen Suchbegriff ein, um Produkte zu finden oder Infos zu den neuesten Innovationen zu erhalten