Online kaufen und dabei über 1.100 lokale Händler unterstützen #lokalerhandel
Nike

Auf der allerersten Rille

22.09.2020

Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Mittlerweile sind wir uns bei beiden Grundsätzen nicht mehr ganz so sicher. Die Regeln ändern sich weiter, die Fußballwelt ist von Vierteln oder Drittelpausen nicht mehr weit entfernt. Und auch Bälle sind nicht nur mehr rund und bekommen jetzt sogar Rillen. Der Nike Flight ist erstmals seit langer Zeit wieder eine Innovation im Ballbusiness.

Artikel mit deinen Freunden teilen

Die eingesetzte Aerowsculpt-Technologie setzt auf vorgeformte Kerben, um die Luftzirkulation auf der Balloberfläche zu unterbrechen. Das Ergebnis ist weniger Widerstand und eine stabilere Flugbahn. Im Vergleich zum früheren Nike Ball soll das neue Fluggerät eine um 30 % präzisere Flugbahn aufweisen. Dieser Wert ist in der Praxis natürlich nur schwer zu belegen, da nur die Hersteller selbst über entsprechende Testzentren verfügen. Über das Flugverhalten der Bälle werden dann sicher die Keeper etwas zu berichten haben, wenn sie die ersten Fernschüsse auf ihre Kästen bekommen.

Die Arbeit am perfekten Flugobjekt ist langwierig und umfasst viele aerodynamische Testeinheiten, bevor ein Ball die Serienreife erhält und von der FIFA für Wettbewerbe zugelassen wird. Echte Innovationen waren da nur schwer zu schaffen, zumal das Spielgerät gleichzeitig sehr strikte Vorgaben hinsichtlich Gewicht, Umfang und Rückprallverhalten zu erfüllen hat. Die Produktentwicklung hat laut Nike bereits vor acht Jahren gestartet und den Ball 1.700 Stunden dauergetestet. Alles wurde in 3D gedacht und entwickelt. Auch das Gemisch ist interessant: Kunstleder, Gummi, Polyester und Baumwolle sind verarbeitet, vier verschweißte Einsätze sorgen für einen größeren Sweet-Spot auf dem Ball.

Nike Fußball
Nike Fußball
Nike Fußball

Die vierte Dimension

Jeder neue Schuh wird längst auf 3D-Basis entwickelt, Spieler wie Kevin de Bruyne werden bei Tests intensiv mit einbezogen und bevor ein Schuh in den Laden kommt, vergehen ungezählte Stunden im Labor. Das ist beim Nike Phantom GT Elite nicht anders gewesen, der zur neuen Saison 2020/2021 auf den Markt gekommen ist. Und doch gibt es wenige andere Modelle, die beim Aufbau und Design so konsequent mit modernen Fußballdaten entwickelt wurden.

Kevin de Bruyne
Nike Innovation

 

Anhand umfangreicher Spielanalysen wurden die Druckpunkte noch exakter bestimmt, also bei der Produktentwicklung berücksichtigt, wo am Fuß ein Spieler am häufigsten und mit welcher Intensität den Ball berührt. Mithilfe dieser Messdaten wird das Schuhmodell und die Konstruktion des Obermaterials entwickelt. So entsteht zum Beispiel eine Oberflächenstruktur, die am Fußrücken und an den Zehen etwas dichter und dicker gefertigt ist.

 

Interessant ist, dass beim Thema Schuhentwicklung eine neue Komponente hinzukommt: die Zeit. Denn nicht nur das Material verformt sich, wenn der Ball gespielt wird, sondern auch der Spieler selbst ist natürlich in ständig in Bewegung. Auch diese Einflüsse spielen für die Materialbeschaffenheit eine immer größere Rolle.

Eine weitere Neuigkeit: Nike liefert den Phantom GT als Academy-Variante mit der sogenannten »FlyEase Option« aus. Ein umklappbarer Absatz für einfachen Einstieg und ein umlaufender Riemen anstelle von Schnürsenkeln.

Nike Fußballschuhe

Das könnte dich auch interessieren:

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

Zwischensumme0.00 €
Ihr Warenkorb ist leer!

Lieblingsteile finden:

Damen Herren
Vermissen Sie hier Artikel von Ihrem letzten Besuch?
Gesamt inkl. MwSt.
0.00 €
Zum Warenkorb
Ihre Wunschliste ist leer!

Lieblingsteile finden:

Damen Herren
Vermissen Sie hier Artikel von Ihrem letzten Besuch?
Login