Online kaufen und dabei über 1.100 lokale Händler unterstützen #lokalerhandel
Uhlsport

Die neue Generation der Torwarthandschuhe

22.09.2020

Das erste Mal, dass ein Torhüter bei einem Turnier durchgehend Handschuhe trug war bei der WM 1970. Torhüterlegende Gordon Banks, der bereits vier Jahre zuvor mit England Weltmeister wurde, experimentierte beim Turnier im heißen Mexiko mit Torwarthandschuhen, die mehr boten als Schutz. Schon davor kamen gelegentlich Handschuhe zum Einsatz, doch noch immer spielten viele Goalies damals ohne ein Handwerkszeug an den Händen. Oder sie nutzten sie als eine Art Schutzschild. Funktionalität und Mehrwert wurden erst mit dem Turnier erkannt. Gordon Banks, der damals als weltbester Torhüter galt, spielte durchgehend mit eigenen Handschuhen.

Artikel mit deinen Freunden teilen

Die neue Generation

50 Jahre später ist aus dem Torwarthandschuh ein Hightech-Objekt geworden und aus der Handschuhfertigung eine Industrie, die Millionen umsetzt. Durch den technischen Fortschritt hat sich nicht nur das Material für Feldspieler extrem gewandelt, sondern auch das Goalkeeper-Equipment hat sich ständig weiterentwickelt. Drei Herausforderungen in der Materialentwicklung wurden erkannt und erfolgreich gelöst. Zum einen wurde die Schutzfunktion weiter verbessert.

Erstens: Torschüsse erreichen die Keeper von heute mit Geschwindigkeiten von mehr als 130 Stundenkilometern. Studien zufolge bleiben dem modernen Torhüter bei einer Torentfernung des Schützen von 10-20 Meter in etwa 0,3-0,4 Sekunden um zu reagieren. Dabei wirken Kräfte von bis zu 200 kg auf den Handschuh. Ein wirksamer Schutz wird dadurch umso wichtiger.

Zweitens gab es in den letzten Jahren wohl kaum eine intensivere Forschung zum »Grip«. Die Gründe liegen im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Die Bälle entwickeln sich immer weiter und sind Kunststoff -gemische – Handschuhe müssen unter allen Wetterbedingungen optimale Griffigkeit gewährleisten

 

Und drittens hat sich der Trend der Individualisierung weiter fortgesetzt. Es ist kaum möglich, jedem Torhüter tatsächlich einen komplett eigenen Handschuh zur Verfügung zu stellen, doch mittlerweile sind eine eigene Konfiguration und somit ein besserer Fit möglich. Uhlsport bietet in seinem Konfigurator »TecCube« allen Torhütern anhand der Kategorien Grip, Protection und Fit zusammen 25 verschiedene Wahlmöglichkeiten. Dazu kann man aus bis zu neun Größen wählen. Eine umfangreiche Auswahl, die einem eigenen Handschuh schon sehr nahekommt.

Vermutlich hätte auch Gordon Banks diese rasante Entwicklung nur schwer vorausgeahnt. Dennoch war er überzeugt, dass gute Handschuhe entscheidend sind für die erfolgreiche Performance auf dem Platz. In 73 Begegnungen für das englische Nationalteam hat er 35-mal zu Null gespielt und insgesamt nur 57 Gegentore zugelassen.

Alphonse Aréola

Alphonse Aréola gehört zur europäischen Torhüterelite. Der Franzose gehörte zum Weltmeisterkader 2018 und gewann auch mit der U20-Nationalmannschaft den Titel im Jahr 2013. Mit seinen Vereinen PSG und Real Madrid (Leihe) wurde er Meister.

Bereits seit Beginn seiner Karriere 2009 ist er Markenboschafter des Sportunternehmens Uhlsport. 2019 wurde sein Vertrag verlängert. Aréola nutzt nicht nur den neuen Handschuh aus der Pure Alliance-Serie des Sportartikelherstellers, sondern bewirbt auch die Textillinie »Offense 23« von Uhlsport, die neben Shirts auch Shorts und weitere Bekleidungs-Items umfasst.

Alphonse Aréola

»Pure Alliance« heißt das neue Konzept und es entwickelt in vielen Bereichen die bestehende Technologie weiter.

a picture

TORWART-UPGRADE:

PURE ALLIANCE

Um den Grip zu verbessern, wurde das Naturlatex mit zusätzlichen kleinen Haft partikeln veredelt. Das sorgt für noch bessere Haft-Performance. Der Haftschaum wurde jetzt nach 3D-Analyse der Fang- und Druckpunkte an der Innenseite noch weiter hochgezogen. Dies soll für noch mehr Kontrolle beim Fangen sorgen.

 

Auf der Rückhand wurde Mini-Pads integriert, die beim Fausten mehr Präzision bieten sollen. Standard ist hingegen auf der Oberhand ein atmungsaktives Material. Das Neopren lässt durch sehr kleine Poren die Luft optimal zirkulieren.

Uhlsport Innovation
Uhlsport Torwarthandschuhe

 

Bezüglich des Tragekomforts hat sich Uhlsport auch in der neuen Handschuhgeneration etwas Neues einfallen lassen. Zwei Laschen erleichtern das Anziehen, schließen sich fest um das Handgelenk und fixieren die Handschuhe. Dank der elastischen Öffnung gelangst du in nie dagewesene Sphären des Tragekomforts. Das Material legt sich geschmeidig um das Handgelenk und ermöglicht perfekte Flexibilität während des Tragens.

Auf dem Weg zum perfekten Handschuh hat jeder Keeper mittlerweile große Auswahlmöglichkeiten, darunter natürlich Form und Grip. Durch die verschiedenen Kombinationen sind bei Uhlsport teilweise schon 25 verschiedene Handschuhmodelle einer einzigen Produktlinie im »TecCube« verfügbar.

Das könnte dich auch interessieren:

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

Zwischensumme0.00 €
Ihr Warenkorb ist leer!

Lieblingsteile finden:

Damen Herren
Vermissen Sie hier Artikel von Ihrem letzten Besuch?
Gesamt inkl. MwSt.
0.00 €
Zum Warenkorb
Ihre Wunschliste ist leer!

Lieblingsteile finden:

Damen Herren
Vermissen Sie hier Artikel von Ihrem letzten Besuch?
Login