Bergwandern - Positive Effekte & Risiken

Bergwandern

Allroundfitness mit Naturerlebnis

Bewegung an der frischen (Höhen-) Luft

Wer den Alltagsstress hinter sich lassen will und gleichzeitig noch die Gesundheit stärken möchte, für den gibt es nichts Besseres als einen Wanderurlaub in den Bergen.

Höhenluft und Bewegung sind eine ideale Kombination, um Gesundheit, Fitness und Figur in Form zu bringen.

Expertin

"Zu Fuß bergauf und hinunter mit der Seilbahn – so gibt es keine Probleme mit den Knien."

Claire El-Hagge
SPORT 2000 Zentrale

Bergwandern

Cause of this bug you need to cancel geolocation if you clicked on "Not now" in Firefox

a picture

Gesundsport-Berater in deiner Nähe

{{localizationError}}

In deiner Nähe kaufen

{{ highlightStore.name }}

{{ highlightStore.address_street }} {{ highlightStore.address_street_number }}

{{ highlightStore.address_zip }} {{ highlightStore.address_city }}

{{ highlightStore.address_phone_country_code }} {{ highlightStore.address_phone_local_code }} {{ highlightStore.address_phone_number }}

{{ highlightStore.address_fax_country_code }} {{ highlightStore.address_fax_local_code }} {{ highlightStore.address_fax_number }}

Wahrscheinlich verfügbar

Alle Händler anzeigen
Google Map

Die positiven Effekte

  • Blutdruck und Pulsfrequenz sinken, Herz- und Kreislauf werden gestärkt
  • Die Atemtätigkeit wird angeregt
  • Muskeln, Gelenke und Bänder werden gekräftigt
  • Der Stoffwechsel wird positiv beeinflusst
  • Verbesserte Beweglichkeit und Koordination
  • Der Kalorienverbrauch erhöht sich und das Gewicht wird leicht reduziert
  • Bergwandern macht gute Laune

Ausrüstung

Die richtige Ausrüstung ist entscheidend für ein effektives und gesundheitsförderndes Training:

  • Perfekt passende Bergschuhe, für Stabilität und gegen den Aufprall
  • Gefederte Trekkingstöcke entlasten Kniegelenke und geben Sicherheit
  • Alle Kleidungsschichten (Zwiebelprinzip) sollten aus Funktionsmaterialien bestehen
  • Rucksackgröße an die Tour und im Tragekomfort an den Rücken anpassen

Risiken

Bergwandern in mittleren Höhenlagen auf markierten Wegen birgt – bis auf einen plötzlichen Wettersturz – wenig objektive Risiken. Mit der richtigen Kleidung und der Bereitschaft, auch einmal umzukehren, falls es wirklich ungemütlich wird, ist aber auch ein Wetterumschwung keine Gefahr.
 
Ein Problem kann das Gehen bergab sein, vor allem mit schwerem Rucksack. Die Kniegelenke können durch das ständige Bremsen sehr belastet werden. Dagegen helfen kleinere Schritte, gefederte Trekkingstöcke, mit denen das Gewicht abgefangen werden kann, und eventuell eine Kniebandage.

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

{{localizationError}}

Suche

Gib deinen Suchbegriff ein, um Produkte zu finden oder Infos zu den neuesten Innovationen zu erhalten