Bodykiss: Youtube-Fitness für Frauen
Anne Kissner
Fitness / 13.02.2017

"Wer etwas wirklich will, findet Wege." Anne Kissner von Bodykiss im Interview.

Anne Kissner Youtube-Star, Fitness-Bloggerin, Anwältin
anne kissner

Die Fitness-Youtuberin und Anwältin Anne Kissner erzählt vom perfekten Trainings-Outfit, wie sich ihr Youtube-Kanal Bodykiss entwickelt hat und weshalb eine gesunde Ernährung so wichtig ist.

Bodykiss - der Fitness-Kanal für Frauen

Dein YouTube Kanal Bodykiss ist einer der erfolgreichsten Deutschlands. Wie bist du auf die Idee gekommen, YouTube Videos zu drehen? Woher nimmst du die Inspiration für deine Videos?

In Deutschland gab es viele YouTube Fitness-Kanäle, die von Männern betrieben wurden. Als Frau ist ein Männer-Training aber nicht immer optimal, andere Themen sind interessant und wichtig und so dachte ich mir: Es ist an der Zeit, auch für Frauen ein wenig sportlich aktiv zu werden. Vor 2,5 Jahren habe ich meine ersten Videos im Wohnzimmer gedreht – Bild- und Tonprobleme inklusive (lacht). Der Spaß ist dabei nie zu kurz gekommen und mit der Zeit ist das Equipment auch deutlich professioneller geworden. In unserer Scheune haben wir ein eigenes Gym eingerichtet, in dem wir regelmäßig Videos für den YouTube Kanal drehen.

Die Inspiration für die Videos hole ich mir auf ganz unterschiedlichen Wegen. Einmal durch meine eigenen Erfahrungen und meine Neugier auf neue Trainings. Der Austausch mit meinem Verlobten Daniel und meinen Followern ist mir auch superwichtig. Manchmal frage ich meine Community auch direkt, welche Themen sie interessieren. Durch die Mischung aus Workouts, Ernährungs- und Rezeptvideos sowie Follow-Me-Arounds kommen mir die Ideen eigentlich von selbst.

Wie motivierst du dich? Hast du vielleicht auch ein paar Tipps für Sportmuffel?

Man muss verstehen, dass Motivation etwas ist, was viele mit einem äußeren Vorgang verbinden. Viel wichtiger ist es jedoch, dass man selbst ein Ziel vor Augen hat, um von innen heraus am Ball zu bleiben. Von anderen motiviert zu werden, ist lediglich eine Momentaufnahme, die aber schnell wieder verfliegt. Man muss sich fragen: Wie sehr will ich es wirklich? Wer es wirklich will, findet Wege. Wer nur vorgibt etwas zu wollen, findet Ausreden. Ein kleiner Tipp für die Sportmuffel: Findet die Sportart, die euch begeistert und vom Sofa hochkriegt. Wo Spaß entsteht, werden auch Erfolge kommen.

Was gehört für Dich zum perfekten Style im Studio?

Meine Sportkleidung ist für mich das A & O. Sie war früher schon der Grund, weshalb ich mich auch im Winter zum Sport motivieren konnte. Wenn eine Frau sich schön fühlt, dann will sie nicht mehr auf der Couch sitzen, sondern raus gehen und dieses Gefühl feiern! Dazu gehören natürlich Schnitt und Passform, damit nichts kneift, sowie hochwertige Materialien, die den Schweiß abtransportieren und sich angenehm auf der Haut anfühlen. Die Optik ist aber auch entscheidend – je nach Laune greife ich mal zu schlichten Outfits, mal aber auch ganz gerne zu knalligen Farben und auffälligen Mustern.

a picture

Mein Tipp für Sportmuffel:

"Findet die Sportart, die euch begeistert und vom Sofa hochkriegt. Wo Spaß entsteht, werden auch Erfolge kommen."


Anne Kissner
Youtube-Star, Fitness-Bloggerin, Anwältin

Hast du ein Lieblingsoutfit?

Ein spezielles Lieblingsoutfit habe ich eigentlich nicht. Ich habe eher eine Lieblings-Outfit-Art: ein gut sitzender Sport-BH, eine bequeme Leggings und Sportschuhe, die mir entsprechende Sicherheit und Halt geben. Die Trainingskollektion von PUMA bietet mir da eine tolle Auswahl an Outfitmöglichkeiten. In der aktuellen Kollektion gefällt mir der neue FIERCE Swan besonders gut. Die spezielle Bootie Konstruktion gibt auch ohne Schnürsenkel perfekten Halt. Und dank der Flexkerben in der Außensohle sind auch dynamische Bewegungen beim Training kein Problem. Zusätzlich sieht der Fierce natürlich super aus, und es gibt ihn in diversen Farben und mit verschiedenen Mustern, sodass er zu jedem Outfit passt. Ich kann ihn beim Training aber auch auf der Straße zu meiner Alltagskleidung tragen. Dazu kombiniere ich sehr gerne die Clash Tight aus dem Swan-Pack mit dem dezenten Feder-Print. Sie hat einfach die perfekte Passform und einen sehr bequemen, hohen Bund. In Kombination mit dem PWRSHAPE FOREVER Sport BH in der Knallfarbe ultra-magenta mit dem irisierenden PUMA-Logo fühle ich mich einfach super angezogen und bereit für ein tolles Training.

Seit Anfang 2016 bist du Markenbotschafterin für den Bereich Women’s Training bei PUMA. Wie ist es dazu gekommen?

Ich bin durch die Kampagne „Forever Faster“ Mitte 2015 das erste Mal mit PUMA zusammengekommen. Im Gegensatz zu vielen anderen Sportmarken habe ich aber schnell gemerkt, dass PUMA alles verbindet, was ich in einer Sportmarke suche. Sie haben nicht nur tolle Sportkleidung, sondern vor allem steht ein Team dahinter, das für mich als YouTuber immer ansprechbar ist und mir zugleich die künstlerische Freiheit überlässt, die Marke gut zu verkörpern. Als Markenbotschafterin geht es meiner Ansicht nach nicht nur um die Sportartikel, sondern um ein ganzes Gefühl, das man vermittelt. Das kann ich nur, wenn ich die Menschen genauso schätze wie die Produkte.

a picture
a picture
a picture

Im "echten" Leben bist du Anwältin. Wie schaffst du es, deinen Job und die Videodrehs zu vereinen?

Da ich selbständig als Anwältin tätig bin, kann ich mir meine Arbeitszeit relativ frei einteilen und bin so recht flexibel, wenn es um Termine geht. Das praktische bei den Workout Videos ist, dass am Ende nicht nur ein neues Video entstanden ist, sondern ich mein Workout gleich miterledigt habe.

YouTube hat aber auch mein Leben als Anwältin sehr verändert. Anfangs war ich eher im Bereich Arbeitsrecht unterwegs. Durch die enge Verbindung mit den neuen Medien, bin ich nun mehr zu diesem Rechtsgebiet umgeschwenkt und plane eventuell darüber zu promovieren und eine Auszeit vom aktiven Anwaltsdasein zu nehmen.

Wie sehr hat sich dein Leben als YouTube Star verändert?

Wir drehen jede Woche mindestens drei Videos, beantworten Kommentare, leisten Support in unserem entgeltlichen Online-Fitness-Programm „Bodyshape“, schreiben Texte für Magazine und halten Vorträge zum Thema „soziale Medien“. Das ist schon eine starke Veränderung zu damals. Unsere Freizeit hat sich dagegen kaum verändert. Mein Verlobter Daniel und ich lieben das Leben auf dem Land, gehen super gern mit unserem Hund spazieren und trainieren draußen in unserer Scheune.

Auf deinem Kanal stellst du regelmäßig Rezepte vor. Wie wichtig ist die richtige Ernährung?

Die richtige Ernährung macht den Hauptteil für ein fittes und gesundes Leben aus. Ich stelle das immer gern als ein Eisberg in der Antarktis dar. Man sieht oben nur den sportlichen Teil, der große Block schwimmt allerdings unter der Oberfläche. Das ist die Ernährung. Mit meinen Videos möchte ich meiner Community auch zeigen, dass gesunde Ernährung weder sehr zeitaufwändig noch fern von jeglichem Genuss sein muss.

Woher kommt dein Wissen rund um Sport und Ernährung?

Ich habe es ein wenig in die Wiege gelegt bekommen, auch wenn das sportliche Interesse erst im Studium aufgeblüht ist. Mein Vater war damals neben dem Beruf als Banker auch Fitness-Trainer und hat mich wöchentlich ins Studio geschleppt. Darüber hinaus hat Daniel einen großen Teil beigesteuert, da er sich schon seit mehr als 15 Jahren für Fitness interessiert. Zusätzlich lese ich unheimlich gerne neue Studien zum Thema Sport und Ernährung, um meine Community auch da immer auf dem Laufenden zu halten. Keine Ausbildung ist im Bereich Fitness irgendetwas wert, wenn man sich nicht dauernd weiter einliest und auf dem neuesten Stand bleibt, da die Fitnesswelt sich täglich neu erfindet.

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

{{localizationError}}

Suche

Gib deinen Suchbegriff ein, um Produkte zu finden oder Infos zu den neuesten Innovationen zu erhalten