Stand Up Paddling - Darauf stehen alle
Stand Up Paddling

SUP – Stand Up Paddling

Sportart der Woche

Darauf stehen alle

Hollywood-Stars wie Julia Roberts tun es genauso wie die deutsche Fußballnationalmannschaft – Stand Up Paddling. War Stehpaddeln früher auf Hawaii als „Sport des Königs“ nur sehr wenigen Auserwählten gestattet, so erfreut es sich heute immer größerer Beliebtheit.

Großer Vorteil beim Stand Up Paddling: Du kannst es schnell und einfach lernen. Nach einer kurzen Einführung schaffst du es schon, auf dem besonders breiten Board zu stehen und dich mit Hilfe des Paddels vorwärts zu bewegen.

Stand Up Paddling überzeugt auch in Sachen Gesundheit. Es belastet kaum die Gelenke und hat ein deutlich geringeres Verletzungsrisiko als beispielsweise Snowboarden oder Inline-Skaten. Zudem trainierst du bei regelmäßiger Ausübung nicht nur deine Rumpf- und Armmuskulatur, sondern auch deine Körperbeherrschung.

a picture

"Vom Brett aus, sanft übers Wasser gleitend, kannst du die Natur mit ganz neuen Augen entdecken und mal richtig abschalten."

 

Melanie Wirkner
SPORT 2000 Zentrale

Deine Vorteile im Überblick

Einfach

Einfach

Bei Stand Up Paddling fällt der Einstieg relativ leicht, so dass du dich schnell über ein Erfolgserlebnis freuen kannst.
Effektiv

Effektiv

Dein Körper wird beim Stand Up Paddling ganzheitlich in Anspruch genommen.
Abwechslungsreich

Abwechslungsreich

Ob See, Fluss oder Meer – Stand Up Paddling kannst du überall. Wähle das passende Gewässer je nach deiner Erfahrung aus.

So gelingt der Einstieg:

1. „Anatomie“ von Board und Paddel
Je nach Schnitt des Boards ist es manchmal gar nicht so einfach, „Nose“ und „Tail“ – also das vordere und hintere Ende – auseinander zu halten. Das Board ist dann richtig herum, wenn sich die Finnen hinten befinden und nach unten ins Wasser zeigen. Auch die korrekte Haltung des gewinkelten Paddels ist wichtig für den optimalen Vortrieb. Halte das Paddel immer so, dass das Blatt nach vorne abgeknickt ist.

2. Der richtige Stand
Das Wichtigste beim Paddling ist ein sicherer, stabiler Stand. Achte darauf, dass deine Knie im hüftbreiten Stand nie ganz durchgedrückt sind und richte den Blick nicht aufs Board, sondern nach vorne zum Horizont. Natürlich ist das Balancieren auf dem Board im Wasser erstmal eine wackelige Angelegenheit, aber nach einiger Übung wird sich deine Körperspannung verbessern und du wirst langsam ein Gefühl für das Board und die Wellen bekommen. Also lass dich nicht entmutigen!

3. Voller Körpereinsatz
Auch wenn es auf den ersten Blick so erscheint, als würde beim Paddeln hauptsächlich die Muskelkraft der Arme eingesetzt, ist SUP eine Sportart, bei der vom Rumpf über die Beine bis hin zum Rücken jeder Teil deines Körpers gefordert wird. Lege stets deinen gesamten Körper in die Bewegung, so kannst du die Balance besser halten, kommst schneller voran und erhältst ein effektives Ganzkörpertraining.

4. Gemeinsam lernen
Für das erste Mal auf dem Board ist es hilfreich, wenn du einen erfahreneren Profi an deiner Seite hast, der dir die Basics erklären und Grundlagen-Übungen zeigen kann. Deshalb bieten sich Schnupper-Stunden und Anfängerkurse an, die gemeinsam mit Freunden natürlich noch viel mehr Spaß machen. Fortgeschrittene Paddler können außerdem auch mal kreative Möglichkeiten ausprobieren, das Board zu zweit zu befahren.

 

 

Stand Up Paddling

Die richtige Ausrüstung

Stand Up Paddling

Plane deine Paddel-Session

Stand Up Paddling

Die richtige Ausrüstung

Alles, was du fürs Stand Up Paddling brauchst, sind ein Board und ein Paddel. Für Anfänger empfiehlt sich ein sehr breites Board, auf dem du einen sicheren Stand hast. Wenn du einen Anfänger-Kurs oder eine Schnupper-Stunde besuchst, hast du meist die Möglichkeit, das Equipment erst mal zu leihen. Alles was dann noch fehlt ist eine Badehose oder ein Badeanzug und ein lockeres Funktionsshirt, zum Schutz vor Wind und Sonne. Dein SPORT 2000 Händler hilft dir gerne bei der Auswahl der passenden Kleidung!

Stand Up Paddling

Plane deine Paddel-Session

Wusstest du, dass auch längere Touren auf dem Board stehend möglich sind? Wie wäre es beispielsweise mit einer Tour von München nach Wien? Dabei geht es auf 500 Kilometern über Isar und Donau durch abwechslungsreiche Landschaften. Websites wie supscout.de bieten eine praktische Übersicht über SUP-Touren und -Places in ganz Deutschland. So findest du die idealen Plätze zum Einstieg ganz in deiner Nähe!

Cause of this bug you need to cancel geolocation if you clicked on "Not now" in Firefox

a picture

Finde Händler in deiner Nähe

{{localizationError}}

In deiner Nähe kaufen

{{ highlightStore.name }}

{{ highlightStore.address_street }} {{ highlightStore.address_street_number }}

{{ highlightStore.address_zip }} {{ highlightStore.address_city }}

{{ highlightStore.address_phone_country_code }} {{ highlightStore.address_phone_local_code }} {{ highlightStore.address_phone_number }}

{{ highlightStore.address_fax_country_code }} {{ highlightStore.address_fax_local_code }} {{ highlightStore.address_fax_number }}

Wahrscheinlich verfügbar

Alle Händler anzeigen
Google Map

Entdecke weitere Sportarten

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

{{localizationError}}

Suche

Gib deinen Suchbegriff ein, um Produkte zu finden oder Infos zu den neuesten Innovationen zu erhalten