Seit 1945 steht Blizzard für österreichische Qualität in der Skiindustrie. Jahrzehntelange Erfahrung, Leidenschaft & Innovationskraft spiegeln sich in jedem einzelnen Produkt wider. Vom Rennski, über All-Mountain- & Damenski, bis zum Kinderski bietet Blizzard die besten Lösungen für alle Ansprüche. Die besten Momente erleben, dafür sind diese Ski gemacht.

DIE MARKE BLIZZARD

Seit 1945 steht Blizzard für österreichische Qualität in der Skiindustrie. Jahrzehntelange Erfahrung, Leidenschaft & Innovationskraft spiegeln sich in jedem einzelnen Produkt wider. Vom Rennski, über All-Mountain- & Damenski, bis zum Kinderski bietet Blizzard die besten Lösungen für alle Ansprüche. Die besten Momente erleben, dafür sind diese Ski gemacht.


HERKUNFT UND GESCHICHTE

Seit 2006 gehört auch Blizzard zur Tecnica Group. Produktionsstandort ist bis heute Mittersill (Österreich). Nachdem Blizzard Gründer Anton Arnsteiner 1945 in dessen Tischlerei die ersten Ski fertigte, hat sich die Marke von 1953 bis heute zum weltweiten Innovationsführer der Skibranche entwickelt. Intelligente Technologien wie das IQ-System oder Flip Core haben seither die Skibranche sowohl im Race- als auch im Freeride-Bereich geprägt und bieten tatsächlich spürbaren Nutzen für jeden Skifahrer. Die Hightech-Ski werden im Skikompetenzzentrum Mittersill (Österreich) mit höchstem skibauerischem Know-How sowohl entwickelt als auch gefertigt.


BESONDERE PRODUKTE UND TECHNOLOGIEN

TrueBlend Woodcore

Ein neuartiger, extrem komplexer Holzkern erreicht ein harmonisches Fahrgefühl, für alle Bedingungen am Berg.

Holz bietet im Skibau viele Gestaltungsmöglichkeiten und ist als Kern in jedem hochwertigen Ski verbaut. In den letzten Jahren wurde die Skikonstruktion mit aufeinander gepressten Lagen aus unterschiedlichen Materialien perfektioniert. Nun kümmern sich die Blizzard Produktentwickler um die Gestaltung des Holzkerns an sich – und schaffen über neue Produktions- und Fertigungstechniken eine bisher unerreichte Komplexität. Der Einsatz von unterschiedlichen Holzarten schafft neue Möglichkeiten, um die Fahreigenschaften schon im Kern abzustimmen. Beispielsweise sollte ein Ski steifer im Bereich unter der Bindung und weicher hin zu den Skienden sein. Das bedeutet konkret: Blizzard baut den Holzkern sehr kleinteilig mit längs verleimten Holzlagen auf. Im Bereich der Bindung werden dann mehr Lagen aus härterem Holz eingearbeitet und weicheres, leichteres Holz hin zu Tip und Tail. Durch diese aufwändige Konstruktion bekommt der Kern unterschiedlich steife Bereiche mit genau abgestimmten Flexeigenschaften. Das erzeugt ein harmonischeres Fahrverhalten.


Loading