AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Mein Store
Zum Storefinder

Warme Daunenjacken für dein Outdoor-Abenteuer 

Daunenjacken sind mittlerweile auch in funktioneller Optik eine Stück Mode geworden. Aber schmale Kammern und etwas Daune macht noch keine Funktionalität -  und halten nicht unbedingt, was sie versprechen: Federleichte Wärmeisolation. Um für den Alltag oder für Wanderungen geeignete, effektive Wärmespeicher zu haben, lohnt es sich auf hochwertige Daune zu setzen.

Gerade für Frauen sind die Styles vielfaltig von kurzem Daunenblouson über die klassische Jackenlänge, den modischen Daunenparka bis zum urbanen Daunenmantel, der auch für ausgiebige Spaziergänge bei eisiger Kälte geeignet ist. Und natürlich ist das Naturprodukt Daune auch eine isolierende, atmungsaktive 2. Lage.  

Bei aller Begeisterung über die Isolationsfähigkeit von Daune darf nicht vergessen werden, dass Daunen nicht, wie es im Volksmund oft heißt, wärmen. Daunen, besser gesagt die eingeschlossen stehende Luft, isolieren. Die Wärme kommt immer durch die eigene Körpertemperatur.  

Daunenjacken  – das musst du wissen!

Hochwertige Daune erkennt man an der Fähigkeit viel Luft zu speichern. Das kann man auch selbst testen, in dem man den Daunenärmel mit beiden Händen zusammenpresst und schaut, wie schnell die Daune wieder „aufgeht“. Hochwertige Daunenprodukte haben aber immer auch die Füllqualität definiert. Wie stark Daune sich wieder aufbauscht, wird in einem standardisierten Zylinder gemessen, in dem eine Unze Daune komprimiert wird und dann die Ausdehnung gemessen wird. Das wird in Cuin (cubic inches) gemessen und als  Fillpower bezeichnet. Fillpowerangaben unter 500 Cuin sind selten, weil die Daunen dann eher bescheiden bis schlecht sind. Ein Fillpower von 600 Cuin ist bereits eine gute Daune, 700 bis 750 sind sehr gut und Werte um 800+ gelten als Spitzendaunen. Letztere werden fasst nur noch mit Gänsedaunen erreicht, die sich größer und stabiler ausbildet als Entendaune, dafür aber auch teurer ist. 

Bei Daune kann man auch auf das Tierwohl achten. Daunen aus Lebendrupf oder Stopfleberhaltung sind Tierquälerei. Seit einigen Jahren haben sich die größten Daunenanbieter auf den Responsible Down Standard (RDS) geeinigt. Der RDS kontrolliert die Haltung der Tiere und garantiert das Tierwohl der Enten und Gänse.  

Welche Eigenschaften und Funktionen besitzen Daunenjacken?

Daunen bieten das beste Wärme-/Gewichtsverhältnis, das man haben kann. Daunen sind also ein wirklich effektiver Wärmespeicher. Sie sind federleicht, atmungsaktiv, klein zu verpacken und isolierend. Sie sind langlebig, brauchen aber auch etwas Pflege. Zwischen den Daunen sammelt sich mit der Zeit feiner Staub, auch können Schweißsalze und Körperfette sich an der Daune anlagern. Daunenjacken sollten also regelmäßig gewaschen werden. Das kann man in der Waschmaschine problemlos machen. Dazu gibt es spezielle Daunenpflegemittel. Etwas kompliziert ist der Trockenprozess, bei dem die Daunen nicht verklumpen darf. Hier ist ein Wäschetrockner ideal. Wenn du noch zwei drei saubere Tennisbälle mit in die Trommel gibst, wird die Daune schön aufgeschüttelt und kommt wie neu aus der Maschine – zumindest was den Loft (die Bauschkraft) angeht.  

Das solltest du beim Kauf deiner Daunenjacke beachten

Daunenjacke gibt es für die isolierende Lage und als Außenjacke. Sie unterscheiden sich schon im Schnitt und häufig auch in der Kammerdicke. Natürlich kann man die dünneren 2. Lage Daunenjacken auch solo tragen, wenn es nicht ganz so kalt ist. Hier musst du dich natürlich entscheiden, für welchen Einsatz und wie du deine Daunenjacke tragen willst. Auch funktionelle Daunenjacken sind alltagstauglich, aber nicht jede modische Daunenjacke auch wirklich funktionell. Vor allem das Thema Nässe sollte bei der Wahl der Daunenjacke eine Rolle spielen. Wird Daune nass, verklumpt diese und die Isolationseigenschaft geht verloren (zuhause in den Trockner geben). Wer Daune auch im kühlen und feuchten Herbst gerne tragen will oder auf Tour auf Nummer sicher gehen will, kann zu sogenannter hydrophobierten Daunen greifen. Diese Daune ist gegen Nässe behandelt und hält auch längere Nässeperioden oder Regen problemlos aus. 


Loading