AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Mein Store
Zum Storefinder

Filtern

Trailrunningschuhe für Herren

94Produkte
Du hast dir 48 von 94 Produkten angeschaut

Fürs Gelände und den Winter: Herren-Trailschuhe 

Trailrunning-Schuhe braucht, wer abseits der befestigten Wege laufen will. Trailschuhe sind aber auch der perfekte rutschsichere und wasserfeste Zweit-Laufschuh für den Winter.

Die Laufschuh-Modelle fürs Trailrunning mit guter Qualität unterscheiden sich durch spezielle Funktionen voneinander: Es gibt Trailschuhe, die für hochalpines Gelände in den Bergen mit Geröll, Felsen und Schneefeldern konzipiert sind. Und am anderen Ende der Skala gibt es Trailrunningschuhe, die sich auf festen Wald- und Feldwegen gut laufen lassen, aber auch den gelegentlichen Abstecher auf matschige Wiesen oder holprige Singletrails mitmachen. Diese Trailschuhe sind zum Einstieg ins Trailrunning für Anfänger bestens geeignet. Alle zeichnen sich durch robustes Material aus. Trailschuhe kannst du auch gut zum Wandern tragen. Bei Events der Trail-Community sind sie ein Must-have.

Das Profil muss zum Untergrund passen

Bei Trailschuhen fürs Laufen in der Natur und Laufschuhen für den Winter solltest du auf die atmungsaktive Sohle schauen. Das Profil muss zum Gelände passen. Grundsätzlich gilt bei Trailschuhen fürs Training und für den Trail-Wettkampf: Je weicher und matschiger der Untergrund, desto grobstolliger sollte das Profil sein. Im Sommer wird der Grip auf trockenem, steinigen Terrain vor allem durch die richtigen Gummimischungen der Außensohle erzeugt. 

In den Bergen kommt es auf Flexibilität an

Wenn du einige Höhenmeter mit deinem Trailschuh zurücklegen möchtest und beim Bergablaufen auch schon mal über Geröll und Wurzeln springen musst, solltest du darauf achten, dass der Trailrunningschuh ausreichend flexibel im Vorfußbereich ist. Auch wenn es bergauf geht, ist in den Alpen und anderen Hochgebirgen ein flexibler Schuh wichtig. Wer Wert auf trockene Füße legt, weil er zum Beispiel lange Etappen zurücklegen möchte (oder einfach keine Lust auf nasse Füße hat), sollte einen Schuh mit wasserdichter Gore-Tex-Membran wählen. 

Trailschuhe mit Gore-Tex halten die Füße trocken

Die 1969 vom Firmengründer Bob Gore entwickelte Membran aus expandiertem Polytetrafluorethylen (PTFE), genannt Gore-Tex, beherrscht den Markt und dient den meisten Sportartikelherstellern – auch für Textilien – als Speerspitze im Kampf gegen Nässe. Das Prinzip der extrem leichten (20 g/m2) und dünnen (0,001 mm) Membran ist verblüffend einfach. Das Material besteht aus 1,4 Milliarden Poren pro Quadratzentimeter. Jede dieser Poren ist 20.000-mal kleiner als ein Wassertropfen, aber 700-mal größer als ein Wasserdampf-Molekül. Der Transport von Schweiß (Wasserdampf) von innen nach außen funktioniert also relativ problemlos. Dass aber Wasser von außen nach innen dringt, ist unmöglich. Der Laufschuh wird wasserdicht.

Loading