Online kaufen und dabei über 1.100 lokale Händler unterstützen #lokalerhandel
der osten

Der Osten

Die schönsten Outdoor-Tipps in Deutschland

Viel zu arbeiten füllt das Konto

Sich Zeit fürs Entdecken zu nehmen, erfüllt aber das Herz

Wenn wir Reisepläne schmieden, kreisen wir oft um eine Frage: Lieber in die Berge oder doch ans Meer? Wer innerhalb von Deutschland hoch hinaus will, den treibt es häufig in den Süden – dorthin, wo die Gipfel der Alpen hoch in den Himmel ragen. Wer Sand unter den Füßen spüren möchte, der reist dagegen meist in den Norden an die Nord- oder Ostsee. Was wir dabei manchmal allerdings vergessen: Dazwischen gibt es noch so viel mehr! Möchtest du zum Beispiel mal einen Brausebaum entdecken? Mit einer Fahrraddraisine durch den Fläming fahren? Oder bist du neugierig, wo es in Deutschland fast wie in Norwegen aussieht? Dann lass dich von den spannenden Tipps aus dem Osten Deutschlands zu deinem nächsten Abenteuer inspirieren.

Königlich amüsieren in Sachsen

Großenhain, Sachsen

Dein Outdoor-Scout: Monique Ruscher-Mohn, Sport & Freizeit Ruscher


Vor den Toren Dresdens erwartet dich ein Highlight, das bereits von den sächsischen Kurfürsten und Königen geschätzt wurde: Der Königsweg (Bild rechts) ist ein sehr leichter Rundwanderweg, der dich rund um das Jagdschloss Moritzburg führt. Zu einem der Moritzburger Teiche gehört der Dippelsdorfer Teich – perfekt geeignet für ein Paddelabenteuer. Vom Wasser aus kannst du sogar einmal pro Stunde die Lößnitzgrundbahn, eine historische Dampflok, bei ihrer Fahrt bestaunen. Und aufgepasst: Im Moritzburger Wald gibt es am ersten Oktoberwochenende sogar Brausebäume. Neugierig? Dann mach dich bei deinem Besuch gleich auf die Suche! In unseren Filialen geben wir dir gern einen Tipp, wo du fündig wirst.

der osten tipp 1
der osten tipp 2

Bye-bye Berlin - hallo, Natur!

Bernau, Brandenburg

Dein Outdoor-Scout: Lars Schäfers, Down Town Sports


Eingebettet zwischen dunkle Nadel- und dichte Mischwälder, umgeben von zahlreichen Seen liegt Bernau bei Berlin. Fast 20.000 Hektar Wald, 76 Seen und 450 Kilometer markierte Wander- und Radwege erwarten dich hier bei uns. Die Region ist ein echtes Wandertouren-Paradies: Mit über 80 Wanderungen und 4 Fernwanderwegen wird dir mit Sicherheit nicht langweilig! Besonders gern mag ich den Weg durch den Naturpark Barnim nach Melchow, vorbei am Plötzensee, Hellmühler Fließ und durch Biesenthal. Im Naturpark Barnim oder in der Barnimer Feldmark gibt’s aber noch weit mehr zu entdecken, zum Beispiel den Bucher Forst und die anschließenden Rieselfelder mit ihrer typischen Pflanzen- und Tierwelt. Am liebsten lasse ich den Großstadttrubel jedoch in der Barnimer Heide hinter mir – inmitten von hohen Kiefern, Fichten, Ahornbäumen, Platanen und Eichen.

der osten tipp

Perfekt in der Spur

Zossen, Brandenburg

Dein Outdoor-Scout: Julia Klein, SPORT 2000


Südlich von Berlin liegt der Draisinenbahnhof Zossen. Von dort aus starten alle Touren mit den Fahrraddraisinen und kleinen Hebeldraisinen durch die Landschaft des Fläming mit seinen schönen Wäldern, Wiesen, Seen und kleinen Ort­schaften. Auf deinem Weg kannst du auch Entdeckungen links und rechts vom Schienenstrang machen: Dazu wird das Gefährt an gekennzeichneten Plätzen einfach aus dem Gleis gehoben und es kann zu Fuß weitergehen. Kummers­dorf­-Gut gilt zum Beispiel als Wiege der deutschen Raketen­forschung, wovon noch einige Ruinen im ehemaligen Militärgelände zeugen. Auf der Route kommst du auch am Mellensee vorbei, auf dem du mit einem Hydro-­Bike übers Wasser radeln kannst – ganz ohne nass zu werden!

der osten tipp 3
der osten tipp 4

Kontrastprogramm im Harz

Halberstadt, Sachsen-Anhalt

Dein Outdoor-Scout: Klaus-Peter Barz, Sport Barz


Sagenumwoben, vom Bergbau geprägt, abwechslungsreich und von Leben erfüllt: Der Harz ist nicht nur eines der bekanntesten Mittelgebirge Deutschlands, sondern steckt auch voller Überraschungen. Steig zum Beispiel in einen der historischen Waggons des Traditionszugs zum Brocken ein und genieße die überwältigende Aussicht auf den Nationalpark Harz. Ebenso den Atem rauben wird dir die Megazipline: 120 Meter über dem Abgrund der Rappbodetalsperre erwartet dich die größte Doppelseilrutsche Europas! Du wünschst dir etwas mehr sportliche Action? Dann schwing dich aufs Rad in Richtung Bodetal, das auch das schroffste Felsental nördlich der Alpen genannt wird. Insgesamt sieben Routen gibt es zu entdecken. Mein Tipp: Eine urige Pause könnt ihr in der Köhlerhütte der Harzköhlerei Stemberghaus bei harz-typischen kleinen Speisen machen.

Wasserwandern auf der Saale

Thüringer Wald, Thüringen

Dein Outdoor-Scout: Robert Hörold, SPORT 2000


Wusstest du, dass wir in Deutschland ein eigenes Klein-Norwegen haben? Die vielen Windungen und steilen, bewaldeten Hänge lassen den Hohenwarte-Stausee aussehen wie einen skandinavischen Fjord. Dein Paddelvergnügen startest du am besten von Ziegenrück aus, der Perle im oberen Saaletal. Von hier aus führt dich der Fluss in den Staubereich der Hohenwarte-Talsperre. Insgesamt sechs Campingplätze liegen auf der Route, wo du übernachten kannst. Vom Parkplatz an der Staumauer Hohenwarte kann es dann auf dem Hohenwarte Stausee Weg zu Fuß weitergehen. Von dort aus liegen fast 75 Kilometer, aufgeteilt auf vier Etappen, vor dir. Hier zeigt sich das Thüringer Meer von seiner wanderbarsten Seite!

der osten tipp 5

Diese Storys könnten dich auch interessieren:

Warm, wärmer, heiß

Gib deinen Standort an, um Sportgeschäfte, Produkte und Aktionen in deiner Nähe zu finden.

oder

Zwischensumme0.00 €
Ihr Warenkorb ist leer!

Lieblingsteile finden:

Damen Herren
Vermissen Sie hier Artikel von Ihrem letzten Besuch?
Gesamt inkl. MwSt.
0.00 €
Zum Warenkorb
Ihre Wunschliste ist leer!

Lieblingsteile finden:

Damen Herren
Vermissen Sie hier Artikel von Ihrem letzten Besuch?
Login