AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Blog
Mein Store
Zum Storefinder
Fitness

Diabetes: Vorbeugen und behandeln durch Sport

3.11.2021
image

Hier erfährst du, wie du mit regelmäßiger Bewegung Diabetes vorbeugen kannst und was es zu beachten gibt, bevor du mit dem Training durchstartest!


Was ist Diabetes?

Unter dem Begriff Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) werden Störungen des Zuckerstoffwechsels zusammengefasst, die den Blutzuckerspiegel dauerhaft erhöhen (Hyperglykämie).
Man unterscheidet zwischen 2 verschiedenen Typen von Diabetes:

Typ 1

Ursache: Insulinmangel

Verteilung: 5%

Ausbruch: in der Kindheit, plötzlich


Typ 2

Ursache: Insulinresistenz

Verteilung: 95%

Ausbruch: im Alter, schleichend

Für weitere Informationen Flyer downloaden.


Risikofaktoren für Diabetes

Typ 1
Autoimmunerkrankung und Vererbung


Typ 2

  • Vererbung
  • Übergewicht, Fehlernährung
  • Bewegungsmangel
  • Lebensalter
  • Metabolisches Syndrom (Diabetes, Übergewicht, Fettstoffwechselstörung und Bluthochdruck)


Gefahren durch Diabetes

  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Arteriosklerose
  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Netzhautschäden
  • Nierenschäden
  • Nervenschäden
  • Diabetischer Fuß
  • Depressionen

Jede Form von Aktivität zählt. Das ideale Training setzt sich aus einer Mischung von Kraft- und Ausdauersport zusammen und beinhaltet zudem Beweglichkeitsübungen. Insgesamt gilt: erst Check-Up beim behandelnden Arzt und dann durchstarten!


Effekte eines Ausdauertrainings bei Diabetes

Wundermittel Sport

  • Insulinempfindlichkeit der Zellen steigt
  • Senkung des Blutzuckerspiegels
  • Reduzierung bis komplette Einsparung von Medikamenten möglich (Absprache mit Arzt!)
  • Reduktion von Gewicht und Körperfett
  • Senkung der Blutfettwerte
  • Anregung von Herz und Kreislauf
  • Steigerung der Ausdauer


Keine Chance für Diabetes Typ 2

Mit einfachen Mitteln viel erreichen!

Der Typ-2-Diabetes lässt sich recht zuverlässig verhindern, wenn seine Hauptursache, das Übergewicht, ausgeschaltet wird. Am effektvollsten geht dies mit einer dauerhaften Ernährungsumstellung in Kombination mit ausreichender Bewegung:

  • Viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukte
  • Weniger Fett und schnell verdauliche Kohlenhydrate
  • Ausdauersport und Muskelaufbau durch Krafttraining


Trainingsempfehlung: Schritt für Schritt gesund, sportlich und fit!

Beachte beim Sport

  • Start mit Blutzucker über 100 mg/dl (5,6 mmol), evtl. erst Kohlenhydrate zuführen.
  • Kein Sport bei zu hohen Insulinwerten (Gefahr der Ketoazidose).
  • Unterzucker vermeiden: Blutzucker beim Sport richtig einstellen und bei Unterzucker sofort reagieren!
  • Blutzuckerkontrolle vor, während und nach der sportlichen Belastung!
  • Kohlenhydratmenge oder Medikamente der sportlichen Belastung anpassen!
  • Effektiv ist ein zusätzlicher Kalorienverbrauch von 2000 – 3000 kcal pro Woche durch Sport!
  • Achte auf das richtige Schuhwerk, um Druckstellen zu vermeiden!


Moderates Ausdauertraining

  • Mindestens 2-3 mal pro Woche, je 30-60 Minuten
  • Intensität: 70-85% der maximalen Herzfrequenz
  • Geeignete Sportarten sind z.B. Wandern, Nordic Walking, Radfahren, Schwimmen, Laufen und Skilanglauf


Ergänzend: Krafttraining

  • Einschluss verschiedener Muskelgruppen
  • Ca. 50-70% der Maximalkraft
  • 2-3 Serien mit je 10 -20 Wiederholungen
  • Auf korrekte Technik und Vermeidung von Pressatmung achten

Fitness

Weitere Blogbeiträge

Loading