AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Mein Store
Zum Storefinder

Das Team von GONSO entwirft und produziert hochwertige Fahrradbekleidung. Das Ziel ist es, durch die passformoptimierten Produkte den Genuss am Radfahren zu fördern. Im Zentrum hierbei steht bei immer die Radhose. Denn als erster Anbieter der modernen Fahrradhose mit synthetischem Sitzpolster in Deutschland weiß GONSO, dass diese entscheidend für genussvolle Stunden auf dem Fahrrad ist.

Eben ganz nach dem Motto GONSO. SITZT. PERFEKT.

Alle Produkte von Gonso

Filtern

Alle Produkte von Gonso

71Produkte
Du hast dir 48 von 71 Produkten angeschaut

DIE MARKE GONSO

Das Team von GONSO entwirft und produziert hochwertige Fahrradbekleidung. Das Ziel ist es, durch die passformoptimierten Produkte den Genuss am Radfahren zu fördern. Im Zentrum hierbei steht bei immer die Radhose. Denn als erster Anbieter der modernen Fahrradhose mit synthetischem Sitzpolster in Deutschland weiß GONSO, dass diese entscheidend für genussvolle Stunden auf dem Fahrrad ist.

Eben ganz nach dem Motto GONSO. SITZT. PERFEKT.


HERKUNFT UND GESCHICHTE

1926 gründete Johannes Gonser eine Näherei in Onstmettingen auf der Schwäbischen Alb, die er nach und nach zu einer Textilmanufaktur ausbaute. Als sein umtriebiger Enkel Hans Gonser diese übernahm kreierte er kurzerhand den neuen Firmennamen GONSO – eine Kombination aus Familienname und dem damaligen Firmensitz.

In den sechziger Jahren wagte sich Hans Gonser an neue Geschäftsfelder und experimentierte mit Sporttextilien.

Ab den frühen achtziger Jahren fokussierte sich Hans Gonser auf Radsport-Textilien und revolutionierte diesen Markt. Als Pionier verarbeitete er die neue, innovative Garn-Entwicklungen „Dunova“ von Bayer. Der Einsatz dieses hochfunktionellen Garns galt als bahnbrechend im Trikot- und Radhosensektor – diese Produkte wurden damals üblicherweise aus Wolle und Baumwolle gefertigt. Das Experimentieren mit zukunftsweisenden Funktionsfasern brachte der Marke einen großen Innovationsschub und Wissensvorsprung gegenüber Mitbewerbern. Die innovativen Materialien überzeugten durch ihre Funktion und die Nachfrage stieg. GONSO baute den Radsportbereich konsequent aus und bereicherte den Markt mit permanenten Weiterentwicklungen.

Einen weiteren bahnbrechender Meilenstein setzte GONSO mit der ersten Fahrradhose, die über ein eingenähtes Sitzpolster verfügte. Sie entstand aus der Unzufriedenheit des erfinderischen Unternehmers. Denn der passionierte Radfahrer Hans Gonser musste durch seine starke Arthrose Trainingseinheiten auf einem Trimmrad absolvieren – das wurde jedoch schnell zur Qual. Nach kürzester Zeit hatte er mit den gleichen Blessuren, wie damalige Radprofis zu kämpfen. Kurzerhand rief er in seiner Firma an und stellte seinen Mitarbeitern die herausfordernde Aufgabe, Fahrradhosen mit einer eingenähten Einlage zu entwickeln. Wenig später war das erste Muster einer Radhose mit Sitzpolster kreiert und die Problematik gelöst. Kurze Zeit später wurde das Sitzpolster aus synthetischen Materialien hergestellt und die Funktionsweise somit perfektioniert. Mit dieser Entwicklung hat Hans Gonser den gesamten Radhosenmarkt bis heute geprägt und gilt als der Erfinder der Fahrradhose mit synthetischem Sitzpolster.


ZIELGRUPPE

  • RAD-TOURING
  • MOUNTAINBIKE
  • RENNRAD
  • RAD-PENDLER


NACHHALTIGKEIT

Weil GONSO die Natur am Herzen liegt.

Fair Wear Foundation
Das Konzept der Nachhaltigkeit ist fest in dem Denken und Handeln des Unternehmens verankert. Deshalb ist GONSO Mitglied der Fair Wear Foundation, die sich für bessere soziale Standards einsetzt. Dies umfasst das Ziel, Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsherstellung zu verbessern und die gemeinschaftliche soziale Verantwortung zu fördern. Unternehmen, die der FWF beitreten, verpflichten sich die Sozialstandards – Grundlagen für menschenwürdige Arbeitsbedingungen – in ihren Herstellungsbetrieben umzusetzen und zu kontrollieren. Die Anforderungen der Sozialstandards richten sich nach den Kernarbeitsnormen der ILO (International Labour Organization).

Recyceltes Polyamid Garn
Für dieses Garn werden Polyamidabfälle wie Fischernetze, Stoffreste, Teppichböden und Industriekunststoffe aus Deponien und Ozeanen zusammengetragen und im nächsten Schritt durch Regenerations- und Reinigungsprozesse wieder in eine ursprungsähnliche Form zurückgebracht. Das neugewonnene Polyamid wird dann zu Textilgarn weiterverarbeitet und gelangt so wieder in die Industrie, wo es erneut genutzt werden kann. Das Garn unterscheidet sich in Funktion und Qualität nicht von herkömmlich hergestellten Polyamid Garnen. Verwendung findet dieses Garn in einigen der Radhosen, die mit dem entsprechenden Icon gekennzeichnet sind.

Eigene Produktionsstätten
GONSOs Bekleidung wird hauptsächlich in der Türkei und China produziert. Der Produktionsbetrieb in der Türkei, welcher aktuell ca. 60 Prozent aller Teile produziert, ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft und wurde im Jahre 1989 gegründet. In China arbeitet GONSO mit zwei Joint Venture Unternehmen zusammen, die im Radsegment ausschließlich GONSO Produkte konfektionieren. Durch die enge Partnerschaft können nicht nur Qualitätsansprüche eingehalten werden, sondern auch soziale Aspekte ernst genommen werden.

PFC-Frei
Als agierende Marke im Bereich der PFC-freien Ausrüstung von Radfunktionsbekleidung hat GONSO es geschafft, die für die Umwelt gefährlichen per- beziehungsweise polyfluorierten Chemikalien größtenteils aus der Bekleidung zu verbannen und somit auch zur Schonung der Ressource Wasser beizutragen.

Reparaturservice
GONSOs hauseigener Reparaturservice ist ein bewusster Baustein des Nachhaltigkeitskonzepts. Die gut geschulten Fachkräfte im Nähsaal können fast alle beschädigten oder defekten GONSO-Produkte reparieren und so die Nutzungsdauer der Bekleidung spürbar verlängern.

FSC-Zertifiziert und Recycelt
GONSO setzt den Nachhaltigkeitsgedanken konsequent um - bis zur Verpackung und den Hangtags. Die eingesetzten Polybeutel werden aus recycelten Materialien hergestellt. Alle verwendeten Hangtags sind FSC (Forest Stewardship Council) zertifiziert. FSC ist eine weltweit agierende, gemeinnützige Organisation, die hohe Standards für eine verantwortungsvolle, ökologische und soziale Bewirtschaftung der Wälder setzt.

Primaloft
Zur Herstellung von PrimaLoft® Silver Insulation 70 % PCR verwendet PrimaLoft® recycelte PET Flaschen und bietet eine der leistungsstärksten umweltfreundlichen Isolationen an die auf dem Markt erhältlich sind. GONSOs Primaloft Produkte bestehen zu 100 Prozent aus dieser nachhaltigen Variante.

JA ZUM LIEFERKETTEN-GESETZ
„Lieferkettengesetz zur Einhaltung von Sorgfaltspflichten“ heißt ein von der Bundesregierung eingebrachtes Gesetz, das noch die parlamentarischen Hürden nehmen muss. GONSO unterstützt das Gesetzesvorhaben mit Nachdruck. Auch, wenn GONSO in einigen Punkten weitergehende Forderungen hat.

Bei der Gesetzesinitiative geht es um die Nachverfolgung der weltweiten Lieferketten der Industrie. Damit werden alle deutschen Unternehmen mit mehr als 3.000 Mitarbeiter*innen dazu verpflichtet, die Einhaltung von Sozialstandards, fairen Arbeitsbedingungen, das Verbot von Kinderarbeit etc. bei ihren Lieferanten und Vorlieferanten zu überprüfen. Damit sollen die Hersteller nicht nur für ihr eigenes Handeln haftbar sein, sondern auch für das ihrer Partner in der gesamten Herstellungs- und Logistikkette. GONSO findet das gut.

Das Team wünscht sich, dass dies unabhängig der Mitarbeiter*innen Anzahl für alle deutschen – und noch besser für alle europäischen Unternehmen gilt. Im nächsten Schritt soll das Gesetz immerhin auch bei deutschen Firmen mit über 1.000 Mitarbeiter*innen Anwendung finden. Es ist ein erster Schritt, in der Deutschland eine Vorreiter-Rolle einnimmt. GONSO hofft, dass das Gesetz auch bald auf EU Ebene ausgerollt wird, damit die Wirkung und Transparenz höher und der Wettbewerb fairer wird.

Loading