AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Blog
Mein Store
Zum Storefinder
Fitness

Fitness @home

3.11.2021
image

Zu Hause trainieren mit dem richtigen Partner

Welche Trainingsgeräte gibt es?

Du machst bei schlechtem Wetter nicht so gerne draußen Sport? Kein Problem – denn es gibt viele tolle Geräte, mit denen du dich auch ganz bequem zu Hause fit halten kannst. Mit Ergometer, Heimtrainer & Co. wird es dir in der kalten Jahreszeit garantiert nicht langweilig! Doch was genau unterscheidet die Geräte voneinander, womit trainierst du welche Muskelpartien und worauf solltest du beim Kauf unbedingt achten, damit du auch lange Freude an deinem Trainingspartner hast? Wir haben für dich die wichtigsten Informationen zusammengestellt.


Crosstrainer

Der Crosstrainer simuliert eine Laufbewegung wie beim Walken, allerdings ohne die Aufprallsituation. Durch die besondere Konstruktion sind die Bewegungen auf dem Crosstrainer fließend und dadurch extrem gelenk- und rückenschonend.


Ergometer

Du willst gezieltes Herz- und Kreislauftraining machen? Dann ist ein Ergometer genau das richtige Gerät für dich. Bei diesem Heim-Fahrrad trainierst du in einer bequemen aufrechten Position und hast bei den meisten Geräten die Wahl zwischen verschiedenen Trainings-Programmen. Damit du einen optimalen Rundlauf hast, darf die Schwungmasse des Ergometers nicht zu klein sein.


Heimtrainer

Ähnlich wie das Ergometer ist ein Heimtrainer ein praktisches Fahrrad für das Workout in den eigenen vier Wänden. Ideal, wenn du mit gezieltem Cardio-Training dein Herz-Kreislauf-System in Schwung bringen willst. Dank intuitiver Bedienung ist der Heimtrainer besonders für Einsteiger geeignet: Anders als beim Ergometer wird hier der Widerstand mechanisch und manuell in verschiedenen Stufen eingestellt.


Rudergeräte

Ein Ruderergometer ist ein Sportgerät, mit dem die Bewegungsabläufe in einem Ruderboot an Land simuliert werden können. Die Rudertechnik auf einem Ruderergometer entspricht weitestgehend der Bewegung in einem Ruderboot. In der Auslage sind Hüft-, Knie- und Sprunggelenk gebeugt. Die Unterschenkel sind senkrecht, der Oberkörper liegt fast auf den Oberschenkeln auf. Die Arme sind natürlich gestreckt. Der Durchzug beginnt mit dem Strecken der Beine.

Fitness

Weitere Blogbeiträge

Loading