AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Mein Store
Zum Storefinder
Meindl-logo-schwarz

MEINDL Comfort fit®

Wellness für die Füße

Muss man sich beim Schuhkauf mit Fragen wie „Ist mein Fuß besonders voluminös?“ oder „Brauche ich orthopädische Einlagen?“ beschäftigen, ist die Auswahl plötzlich begrenzt. Deshalb hat MEINDL genau für diese besonderen Anforderungen das Schuhkonzept Comfort fit® entwickelt – als Passformlösung für Füße mit besonderen Ansprüchen.

Der Leisten für Komfort

Das wichtigste Werkzeug eines Schusters ist der Leisten. In erster Linie definiert er die Passform des Schuhs, weil der Leisten das Platzangebot für den Fuß im Schuh erhält. An einem schmalen Leisten sitzt der Schuh (sehr) eng und kann drücken, wird ein breiter Leisten genutzt, „schwimmt“ der Fuß im Schuh. Für die Comfort fit®-Serie hat MEINDL einen speziellen Leisten entwickelt, der einerseits mehr Volumen hat, andererseits ausreichend Halt im Schuh garantiert. Der Clou: Vor allem am Vorfuß, wo die Zehen Bewegung brauchen und sich der Komfort entscheidet, hat der Fuß mehr Platz. Aber auch der Ballenpunkt ist stärker ausgeformt, wodurch die Großzehe gerade steht und der Druck am Ballen reduziert wird. Dazu ist die Zehenbox so ausgeformt, dass auch die äußeren Zehen Luft zum „Atmen“ haben. Die Ferse ist dagegen kompakt gehalten. So bekommt der Fuß Halt im Schuh, erhält Stabilität und verhindert Scheuerstellen, die zur Blasenbildung führen können. Eine eingebaute „Rolle“ in der Sohlenkonstruktion unterstützt die natürliche Abrollbewegung des Fußes bei allen Comfort fit®-Modellen.

Meindl-hw21-mission Outdoor-4

Komfort auf der ganzen Linie

MEINDL Comfort fit®-Modelle haben eine speziell entwickelte und ausgesprochen bequem konstruierte Einlegesohle. Bei den stabilen Berg- und Wandermodellen besteht das Fußbett aus einer durchgehenden Korkbettung (1) mit einem Shockabsorber an der Ferse (2). Die nahezu klebefreie Verbindung der Korksohle erhält die Atmungsaktivität der Sohle. In Kombination mit dem Vlies-Belag (3) sorgt das Fußbett für eine trockene Fußsohle – eine wichtige Voraussetzung für langanhaltenden Klimakomfort. Eine zusätzliche Pelotte am Mittelfuß (4) unterstützt die Fußmuskulatur und sorgt für einen aufrechten und sicheren Gang. Bei den leichteren Multifunktionsschuhen hingegen wird ein besonders weiches und aus verschiedenen Schaumstoffen aufgebautes Fußbett verwendet. Der Fersenhalt wird durch eine ergonomisch geformte Stützschale erreicht, zusätzliche Dämpfung gibt ein „Memory Foam“, der für einen weichen Auftritt und eine optimale Druckverteilung sorgt. Die Einlegesohlen sind immer herausnehmbar, lassen sich mit Wasser und einer weichen Bürste waschen – die Salze aus dem Schweiß müssen regelmäßig entfernt werden – und können problemlos durch orthopädische Einlagen ersetzt werden.

Hw22-meindl-comfort-fit-1
Hw22-meindl-comfort-fit-2

Comfort fit® „Hiking“ Fußbett

Hw22-meindl-comfort-fit-3

Comfort fit® „Sport“ Fußbett

Bequemere Füße bei allen Outdoor-Abenteuern

Die Modelle der Comfort fit®-Serie reichen vom leichten Multifunktionsschuh bis zum klassischen Bergschuh, sind also kategorieübergreifend. So werden Kundinnen und Kunden mit anspruchsvollen Füßen nicht eingegrenzt in dem, was sie machen können und wollen. Die gesamte Konstruktion des Schuhs ist stets auf maximalen Komfort und die perfekte Passform ausgerichtet. Dies wird durch folgende Spezifikationen erreicht:

» Comfort fit®-Leisten: vorne breit, hinten kompakt – für eine besonders bequeme Passform
» schmerzfreies Gehen durch mehr Zehenfreiheit, mehr Ballenweite sowie die Geradestellung der Großzehen
» spezielles herausnehmbares Fußbett zur optimalen Unterstützung
» das Comfort fit®-Fußbett bietet auch Raum für orthopädische Einlagen
» leichteres Abrollen durch eine auf die natürliche Schrittbewegung ausgerichtete Sohlenkonstruktion mit Rolle

Wieviel Komfort braucht mein Fuß?

Filtern

Alle Produkte von MEINDL

341Produkte
Du hast dir 48 von 341 Produkten angeschaut

Der wichtigste Schritt zum großen Outdoor-Erlebnis: der richtige Schuh.

Der Richtige ist der Beste

Traditionsmarke aus Bayern.
20,4 Paar Schuhe besitzt eine Frau im Durchschnitt. Männer sind mit 10,1 zufrieden. Schon das zeigt: „Den“ besten Schuh gibt es nicht, der Richtige ist der Beste. Der, der zum Terrain passt und zu den Zielen, die du dabei erreichen willst. Dazu muss ein Schuh möglichst genau auf deinen Körper und die Anatomie deiner Füße zugeschnitten sein.

Seit 1976 ist MEINDL seiner Zeit voraus.
Als Alfons Meindl 1976 eine eigene Systematik für Wander- und Bergschuhe entwickelte, betrat er im Wortsinne Neuland. Heute gilt seine Einteilung als Quasi-Standard.

MEINDL – Der Passform-Spezialist.
Den Unterschied zwischen einem Schuh von der Stange und einem MEINDL spürt man mehr, als man ihn sieht. Er muss zur Fußlänge passen. Zur Form deines Fußes. Oder verwendest du orthopädische Einlagen? Oder hast du eher einen hohen Spann? Sind die Füße besonders breit? Mit den folgenden Lösungen findest du bei MEINDL genau den Schuh, der zu dir und deinen Anforderungen passt.

Meindl-hw21-mission Outdoor-6

A Im Alltag wie auf Reisen sind Lightwalker feste und modische Wegbegleiter.

A/B Wenn du leichte Wanderungen im Flachland, im Mittelgebirge oder in den Voralpen unternehmen möchtest, dann ist die Kategorie Wandern eine gute Wahl.

B In leichtem alpinem Gelände solltest du bei ausgedehnten Touren auf den Trekking-„Klassiker“ setzen.

B/C Dich reizen mittelschweres alpines Terrain oder Klettersteige? Mit der Kategorie Trekkingschuh kannst du dir auch ambitionierte Ziele setzen.

C Bei Touren im Hochgebirge, am Fels, in der Wand, im Geröll oder über Gletscher kannst du dich auf die trittstabilen Hochgebirgsschuhe verlassen.

D Bei extremen Einsätzen im kritischen Gelände, wo auch Steigeisen nötig sind, solltest du keine Kompromisse machen. Der ideale Partner für dich: der ultimative Hochgebirgsschuh.

Meindl-hw21-mission Outdoor-1

Für noch mehr Tragekomfort.
Weil auch unsere Füße eine „Tagesform“ haben, kannst du mit den Komponenten Socken, Sohle und Schnürung deinen Schuh individuell anpassen. Die Socken optimieren das Fußklima, die Schnürung hilft dir im Gelände und eine spezielle Einlegesohle ist gut für die Fußanatomie.

Passform unten: Comfort fit®.
Der Comfort fit® Leisten hat mehr Platz im Vorderfußbereich. Die ausgeprägte Rolle gibt mehr Volumen, mehr Zehenfreiheit und mehr Ballenweite. Durch die breitere Sohlenbasis hat man zudem einen breiteren Stand. Die normal eng gehaltene Ferse gibt Stabilität und Führung.

Passform vorne: das MEINDL Weitensystem-/Fit-System-Konzept.
Neben der Größe des Fußes ist die Breite ein wichtiger Wohlfühlfaktor. Zu enge Schuhe reduzieren den Komfort, bei zu weiten Schuhen fehlt der Halt. Die Weite bezieht sich stets auf den Vorderfußbereich.

Passform hinten: variofix®.
Ein frei umlaufendes „Speedwire“, also ein Band, zieht sich beim Einschnüren gleichmäßig um die Ferse und verleiht Halt.

Schuhauswahl – der entscheidende erste Schritt

Bei MEINDL findest du unterschiedliche Schuhsysteme, die konzipiert sind für die individuelle Besonderheit deiner Fußanatomie. Daher sollte dich dein erster Schritt bei der Schuhauswahl in ein Fachgeschäft führen. Dort findest du nicht nur eine große Auswahl und richtig gute Beratung. Oft gibt es auch eine kleine Teststrecke, damit du deinen Schuh unter Realbedingungen ausprobieren kannst.

Sechs weitere Schritte der Schuhauswahl

1. Socken
Bring die Socken mit, die du mit auf Tour nimmst

2. Schnüren
Ferse nach hinten drücken, Lasche zentrieren, schnüren

3. Mehrere Größen probieren
Füße verändern sich nach Tageszeit und Alter

4. Passform prüfen
Faustregel: Vorne hat der Fuß 1 cm Platz

5. Bergauf probegehen
10 Minuten Schuh tragen und Fersensitz mit Schnürung regulieren

6. Bergab probegehen
Schuhe im Vorderfußund Ristbereich stramm schnüren. Der Fuß darf vorne nicht anstoßen

Hw22-meindl-960x650
Hw22-meindl-960x650-2

Alle Marken der Mission Outdoor im Überblick

Weitere Blogs & Tipps

Loading