AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Mein Store
Zum Storefinder
Hw22-mission-outdoor-grossarltal-tag-der-almen-1200x500

GROSSARLTAL - TAL DER ALMEN

Ku(h)linarischer Hochgenuss ganz nah am Himmel

Glockengebimmel in der Ferne, letzte Nebelfetzen ziehen himmelwärts. Im Ofen knistert bereits das Feuer, aus dem Kamin der Almhütte steigt schon der Rauch auf.

vom Tourismusverband Großarltal

Grossarltal 2019 RGB Kontur

Frisch ist es noch draußen vor der Hütte. Tausende kleine Tautropfen funkeln in der Morgensonne wie kleine Kristalle. Drinnen in der Stube dafür wohlige Wärme. Sennerin Bettina Huber von der Filzmoosalm hat schon eingeheizt. Aus der Milch ihrer Kühe bereitet sie gerade den für das Großarltal so typischen Sauerkäse zu. „Was mir und meinen Kindern schmeckt, das mögen sicher auch unsere Gäste“, zeigt sich die begeisterte Sennerin überzeugt und lächelt, während sie noch ein paar Scheite nachlegt.

Dreißig Kilometer lang ist das Salzburger Großarltal, das dank seiner vielen bewirtschafteten Almhütten von seinen Kennern auch liebevoll »Tal der Almen« genannt wird. Denn nirgends sonst in Österreich gibt es so viele Hütten, in denen die Sennleute Wanderer und Mountainbiker mit selbst gemachten Köstlichkeiten verwöhnen.

Schon die Anreise ins Tal ist spektakulär. Hoch über der weltberühmten Liechtensteinklamm schlängelt sich die Straße den Fels entlang hinein in die Hohen Tauern. Zirka in der Mitte des Tales liegt der Hauptort Großarl mit seinen zahlreichen Hotels, den Bergbahnen und den Freizeiteinrichtungen für die ganze Familie, wie dem Erlebnisschwimmbad und „Rucki Zucki’s Gaudi-Alm“, Salzburgs größtem Almenspielplatz. Acht Kilometer weiter trifft man auf das idyllische Bergsteigerdorf® Hüttschlag mit seinen imposanten Gipfeln, den atemberaubenden Klettersteigen und Natur pur.

Hw22-mission-outdoor-grossarltal-tag-der-almen-bichlalm

Nationalpark Hohe Tauern

Nach nochmals sieben Kilometern ist Schluss. Hier endet die Straße. Weiter kommt man nur noch aus eigener Kraft – mit dem Mountainbike oder zu Fuß. Hier, wo die Welt scheinbar zu Ende ist, fängt das Abenteuer erst richtig an. Herrliche Natur, tosende Wasserfälle, stille Bergseen, alpine Urwälder, blumenübersäte Almwiesen und Gipfel, so weit das Auge reicht.

Sicherheit & Kompetenz – das ist der Leitsatz des Teams von BERG - GESUND

Mit einer kleinen Gruppe bestens ausgerüsteter Wanderer ist Bergführer Sepp Inhöger unterwegs zum Keeskogel. Selbst stand er bereits auf einigen Achttausendern. Im Großarltal entführt er im Rahmen des Aktivprogramms von BERG - GESUND bergbegeisterte Naturliebhaber zu den schönsten Plätzen und höchsten Gipfeln des urwüchsigen Tales in den Hohen Tauern. Das Aktivprogramm von „BERG - GESUND“ reicht von geführten Alpenblumenwanderungen, Yogawanderungen, Entschleunigungstagen, Hochgebirgstouren, Klettern etc. bis hin zum beliebten Tandem-Gleitschirmfliegen. Bei Nächtigung in einem der rund 110 BERG-GESUND-Partnerbetriebe ist die Teilnahme am Aktivprogramm mit wöchentlich bis zu 10 geführten Touren gratis!

Hw22-mission-outdoor-grossarltal-tag-der-almen-1000-800-neu

Mountainbiken im Tal der Almen

Mountainbiker erwartet im Großarltal ein Streckennetz von gesamt 160 km und 14.000 Höhenmetern. Besonders schlaue Biker fahren „mit Rückenwind“ – sie leihen sich bei den Bike-Profis im Großarltal ein E-Mountainbike der neuesten Generation. Großteils handelt es sich bei den Wegen um Forststraßen und Almwege zu den zahlreichen Hütten. So wird jede Tour automatisch auch zur Genusstour.

Aber auch wer es rasant mag, kommt im Großarltal voll auf seine Kosten, lacht Bascht Gruber, einheimischer Bikeguide und verantwortlich für das gesamte Streckennetz im Tal der Almen: In Zusammenarbeit mit Bike-Profi Hannes Klausner wurde im Sommer 2021 der Singletrail Großarltal von der Panoramabahn-Bergstation bis zur Mittelstation völlig neu gebaut und entspricht jetzt den modernen Anforderungen anspruchsvoller Trails. Mit 10 Kilometern Länge und rund 1.000 Metern Höhenunterschied gehört er zu den längsten Trails des Salzburger Landes. Neu seit Sommer 2020: Bike-Schaukel ins benachbarte Gasteinertal. Über den Kreuzkogel geht es von Großarl auf das Fulseck und hinab nach Dorfgastein, anschließend wieder bergwärts retour und Abfahrt auf Großarler Seite über den Singletrail. Herz, was willst du mehr.

Sommernächte mit lokalen Spezialitäten

Im Rahmen der Großarler Sommernächte werden jeden Freitag von Ende Juni bis Ende August regionale Schmankerl zum Verkosten angeboten. Das Motto ist jede Woche ein anderes und auch das musikalische Rahmenprogramm ist stets auf die Produkte abgestimmt. Lasst euch überraschen. Eines ist gewiss, egal ob ihr zum Wandern, Mountainbiken, Familienurlaub oder einfach nur zum Ausspannen ins Großarltal kommt: Die einzigartige Natur und die urwüchsige Landschaft mit ihren sympathischen Menschen werden euch auf jeden Fall in ihren Bann ziehen.

Bilder Almjause, Wandern, Gipfelsieg, Mountainbiken, Bergsee © TVB Großarltal

Hw22-mo-gewinnspiel-schwarz

Du willst ins Großarltal und hast Lust auf einen Outdoor-Urlaub?

Wir schicken dich und eine Begleitperson für 7 Nächte in ein 4-Sterne-Hotel im Salzburger Großarltal – Tal der Almen inkl. Verwöhn-Halbpension und Teilnahme am umfangreichen Aktivprogramm von BERG - GESUND.

Jetzt noch bis zum 30. November 2022 teilnehmen.

Weitere Blogs & Tipps

Loading