AlleDamenHerrenKinderAusrüstungSportartenMarken
Mein Store
Zum Storefinder
Hw22-wintersport-sportcarver-k2-banner-1200-500

WAS IST EIGENTLICH EIN SPORTCARVER?

Der Alleskönner unter den Sportskanonen

Auf der Piste spielen die Sportcarver, trotz der im Vergleich zu den Slalom- und Race-Modellen etwas breiteren Geometrie, ihren unbändigen Fun-Faktor aus. Sie sind mittlerweile zu einer Art „Pisten-Alleskönner“ geworden. Vor allem wenn man gerne variable Radien fährt, bieten die Ski eine sehr große Bandbreite.

Wer sollte einen Sportcarver fahren?

Dank ihrer großen Vielseitigkeit haben die Sportcarver das Zeug dazu, von fast jedem Skifahrer ins Herz geschlossen zu werden. Sie sind für ambitionierte und sehr sportliche Fahrer geeignet. Zudem sind sie vielseitig einsetzbar und verzeihen auch mal den einen oder anderen Fahrfehler.

Die Skifahrer, die sich solch einen Ski unterschnallen, bekommen ein extrem hochwertiges Produkt, mit dem sie von morgens bis abends, bei kurzen, mittleren oder auch mal etwas längeren Schwüngen enorm viel Spaß haben. Die Ski sind meist etwas weicher vom Flexverhalten, dadurch mit etwas weniger Kraftaufwand zu fahren und werfen einen nicht so schnell aus der Kurve.

Was macht den Sportcarver aus?

Mit den aktuellsten Materialien und Technologien ausgestattet, vermitteln die Sportcarver auch bei höheren Geschwindigkeiten und längeren Schwüngen Sicherheit und Laufruhe. Sie vereinen viele Vorteile in sich. Die Agilität der Slalomcarver, kombiniert mit der Laufruhe der Racecarver und der Stabilität der Allmountain-Ski.

Die Haupt-Spielwiese der Sportcarver ist mit Sicherheit die präparierte Piste, denn hier spielt der Ski seine Spritzigkeit und Variabilität aus. Aber auch im moderaten Neuschnee oder im Frühjahrssulz ist der Ski aufgrund der etwas breiteren Geometrie ein treuer Begleiter – eben ein Ski für jede Lage.

Der Sportcarver bietet Spaß in jedem Terrain!

Hw22-wintersport-sportcarver-k2-1200-800

Wie ist der Sportcarver entstanden?

Vor etwa 11 Jahren kam die Sportcarver-Kategorie in die Geschäfte. Sie war eine Art Lückenfüller. Eine Skikategorie, die von der Geometrie und Ausrichtung auch heute noch zwischen den sportlichen Race- und Slalomcarvern liegen. Gleichfalls aber eine Skikategorie, die viele Skifahrer von der ersten Fahrt an in ihren Bann gezogen hat. Die Ski faszinieren, weil sie den perfekten Mix für sehr viele Skifahrertypen bietet. Eine gelungene Mischung aus sportlichem bis hochsportlichem Potenzial, gepaart mit einer großen Breitbandigkeit, die dem Fahrer auch die Zeit zum Durchatmen lässt.

Der in den Sportcarver-Modellen verbaute Holzkern ist das wichtigste Bauteil in einem hochwertigen Ski. Er hat massiven Einfluss auf die Fahrperformance und die dämpfenden Eigenschaften. Zwischen der Oberfläche beziehungsweise dem Belag des Skis sowie dem Holzkern liegen Laminate aus Glasfaser-, Titan- oder Carbon- Einlagen für den in dieser Kategorie erforderlichen Mix aus Torsionssteifigkeit, Dämpfungseigenschaften und Reaktionsfreudigkeit. Kombiniert mit einer flexibleren Platte unter der Bindung lassen sich die Sportcarver somit noch geschmeidig flexen, ohne groß an Laufruhe einzubüßen.

Loading